Netzwerk:

Herzlich willkommen beim Online-Netzwerk für frauenpolitisches Engagement!


Das Frauennetz Pankow ist ein Netzwerk verschiedener Organisationen. Die Mitglieder verbindet das frauenpolitische Engagement im Interesse der Pankower Bürgerinnen und Bürger.

Unsere Themen sind breit gefächert und betreffen ganz unmittelbar den Lebensalltag von Frauen. Dabei versuchen wir die große Vielfalt der Lebensentwürfe von Frauen im Blick zu haben. Unser zentrales Anliegen dabei ist die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen, denn Selbstbestimmung ist ohne eigene Existenzsicherung kaum möglich.

Wir sind offen für weitere Kooperationspartner/innen und Mitstreiter/innen, weil wir wissen, dass Interessensvertretung nicht ohne Vernetzung gelingen kann.

Zum Frauennetz Pankow gehören:

 

Austausch mit Politik und Verwaltung


Am 07. März 2018 traf sich das Frauennetz mit Vertreter*innen des Bezirksamtes und der BVV. Im Gespräch ging es um eine Bilanz, wie frauen- und gleichstellungspolitische Forderungen bislang umgesetzt wurden und um zukünftige Vorhaben in der kommunalpolitischen Arbeit. Hier finden Sie das Festlegungsprotokoll der Veranstaltung.


 

 Impressionen von unserer Wahlveranstaltung


Sehr gut besucht war unser Kandidat*innen-Check zur Bun-destagswahl am 12. September 2017. Der Frauenbeirat und die Pankower Frauenprojekte hatten Bürgerin-nen und Bürger ins Rathaus eingeladen, um die Pankower Direktkandidatinnen und -kandidaten unter die Lupe zu nehmen: Wer will sich im Bundestag für welche Themen einsetzen? Bei wem steht Frauen- und Gleichstellungspolitik auf der Agenda? Welche Konzepte überzeugen, welche nicht?

Rede und Antwort standen:

· Canan Bayram (Grüne)

· Stefan Gelbhaar (Grüne)

· Timur Husein (CDU)

· Cansel Kiziltepe (SPD)

· Daniela Kluckert (FDP)

· Stefan Liebich (Linke)

· Klaus Mindrup (SPD)

· Athanasia Rousiamani-Goldthau (FDP)

· Maria von Bolla (Die Partei).